Erfolg ist planbar

Fundraising als Finanzierungsquelle gemeinnütziger Arbeit ist nicht nur eine Frage des Engagements sondern vor allem harte Arbeit. Denn nur wer plant, durchführt, überprüft und korrigiert kann langfristig Erfolg haben und diesen auch halten. Und dies entsprechend der eigenen Effizienz- und Qualitätskriterien.

Erfolg ist keine Frage des Glücks

Zugegeben: Glück schadet auf dem Weg zum Erfolg nicht. Aber das Glück kommt nicht von allein. Glück zu haben ist nicht allein eine Frage des Zufalls, sondern ebenfalls der harten Arbeit. Je breiter die eigene Aufstellung in der Gesellschaft ist, desto höher ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass das Glück einen trifft.

Erfolg ist kein Zufall

Wer gemeinnützige Arbeit leistet, lässt diese auch oder nur durch Spenden von der Gesellschaft finanzieren.  Ob und wieviel sich die Gesellschaft an der Finanzierung beteiligt, hängt von der Kommunikation ab. Eine entscheidende Rolle dabei spielt die richtige Gruppe, die richtige Zeit und dass in der richtigen Art und Weise kommuniziert wird.

Angepasstes Fundraisingmanagement

Jede Organisation, jedes Hilfswerk, jede Stiftung, die von Spenden und damit von der Gesellschaft lebt, kann und muss sich Fundraisingmanagement leisten, um effizient und effektiv zu arbeiten. Fundraisingmanagement ist ebenfalls ein sehr wichtiger Schritt für die Organisation in Richtung Offenheit und Transparenz.

Professionalität und Kostenbewusstsein

Bei meiner Arbeit lege ich einen hohen Wert auf Professionalität. Meine vielfältigen Erfahrungen und Erfolge in der Fundraising Praxis und mein fundiertes Wissen aus der Theorie geben mir hier eine solide Grundlage. Es liegt in der Natur der Sache, dass Non-Profit-Organisationen sparsam und bewusst mit knappen Ressourcen haushalten müssen. Investitionen im Fundraising kosten Zeit und Geld – und so auch Beratungsleistungen. Daher lege ich hohen Wert auf die Qualität und die Passgenauigkeit meiner angebotenen Dienstleistungen. Ich biete Ihnen nur das an, was Ihre Organisation sich leisten kann und unterstütze Sie darin, maximalen Output aus Ihren Investitionen zu erzielen.

Ethik und Partnerschaftlichkeit

Im Fundraising spielen ethische Werte und die Einhaltung von Verhaltens-Kodizes eine immer größer werdende Rolle. Ich arbeite nach den Verhaltensregeln der Association of Fundraising Professionals (afp) und meine Beratung muss sich an diesen Maßstäben messen lassen. Bei meinem Angebot ist es mir ein großes Anliegen, eng mit Ihnen und an Ihren Bedürfnissen angepasst zusammenzuarbeiten. Das empathische Fundraising selbst findet in Ihrer Organisation statt. Ich stelle mich als „Blick von außen“ zur Verfügung, um Ihnen wertschätzend, aber manchmal durchaus kritisch eine Rückmeldung zur eigenen Arbeit zu geben. Voraussetzung hierfür ist eine Vertrauensbasis, für die wir gemeinsam verantwortlich sind.

Mitarbeiterorientierung

Ich bin der festen Überzeugung, dass qualifizierte und motivierte Mitarbeiter der Kern für strategisch erfolgreiches Fundraising sind. Eine größtmögliche Einbindung der Menschen, die letztlich „am nächsten dran“ sind, gehört daher zu meiner Arbeitsweise.

Profesionalität
Professionalität

Professionelles Fundraising ist heute aus keiner Non-Profit-Organisation mehr wegzudenken. Die strategische Verankerung von Fundraising ist dabei der Garant für den Erfolg – egal ob Sie eine große oder kleine Organisation sind, ob Sie sich für Menschen in Not, für den Umweltschutz oder für andere gesellschaftlich relevante Belange engagieren.

Ihr Weg zum Erfolg
Ihr Weg zum Erfolg

Wie genau jedoch erfolgreiches Fundraising für Sie aussehen soll, dass hängt ganz von den individuellen Bedürfnissen Ihrer Organisation ab. Hier gilt es zu erfassen, wofür Sie eigentlich stehen, und wie Sie am besten andere Menschen davon überzeugen können, sich für Ihre Sache zu begeistern.

Unterstützung
Unterstützung

Mit meiner langjährigen Erfahrung in der Praxis und Theorie des Fundraisings, unterstütze ich Sie darin, den für Ihre Organisation richtigen Weg zu identifizieren– und zu beschreiten. Wie das funktionieren kann? Informationen dazu finden Sie auf den folgenden Seiten.

Vision / Mission
Vision / Mission

Meine Vision ist es, dass jede Non-Profit-Organisation in Deutschland über ein strategisch verankertes Fundraising verfügt und so mit ausreichender Energie und Ressourcen der eigenen Mission auch langfristig nachkommen kann. Meine Mission ist es, Sie genau dabei mit meinem Fach- und Praxiswissen zu unterstützen.

Der richtige Ansprechpartner zu Ihren Fundraisingfragen?

Ihre Spendeneinnahmen stagnieren seit Jahren oder sind sogar rückläufig? Sie sind unsicher, ob Sie wirklich dort investieren, wo es für Ihre Organisation am sinnvollsten ist? Ihre Spendenverwaltung steht vor dem Kollaps und Sie wissen nicht, wie es weitergehen soll? Es gibt viele Situationen, warum Non-Profit-Organisationen meine Beratung in Anspruch nehmen. Damit Sie entscheiden können, ob ich der richtige Partner für Ihr Anliegen bin, finden Sie hier eine Auflistung meiner Arbeitsschwerpunkte:

  • Strategische Planung und integratives Fundraising
  • Planungssupervision, Budgetplanung und Controlling
  • Qualitätsprüfung und –entwicklung (TQE)
  • Individualisierte Methodenentwicklung (Fundraising-Mix)
  • Potenzialanalysen
  • Konzeptentwicklung (Neuspendergewinnung, Dauerförderer, Großspender, Legate, Standwerbung, Telefonmarketing, usw.)
  • Reorganisation der Fundraising-Strukturen
  • Optimierung der Spendenverwaltung (Prozesssteuerung)
  • Begleitung bei der Auswahl und Einführung von Spendenverwaltungssoftware
Fachliche Herangehensweise

Methodisch arbeite ich in der Regel mit einem Mix aus Einzelgesprächen, moderierten Workshops und nach Bedarf erstellten Dokumentationen (Auswertungen, Leitfäden etc.). Häufig begleite ich Fundraising-Manager im Rahmen des Beratungsprojektes auch mit Fach-Coachings.

Aus- und Weiterbildung

Auch das beste Fundraising-Konzept kann nur dann funktionieren, wenn es von engagierten und kompetenten Mitarbeitern gelebt und getragen wird. Aus- und Weiterbildung von Fundraising-Fachkräften gehört daher seit vielen Jahren zum Schwerpunkt meiner Arbeit.

Seminare und Workshops

Je nach Bedarf biete ich Ihnen Inhouse-Seminare oder Workshops zu verschiedenen Themengebieten an. Dabei greife ich auf meine langjährige Tätigkeit als Dozent und Trainer der Fundraising-Akademie in Frankfurt und der Stiftungsakademie in Berlin zurück.

Bei meiner Arbeit als Trainer ist es mir ein besonderes Anliegen, Theorie und Praxis miteinander zu verbinden. Methodisch arbeite ich auch hier in hohem Maße teilnehmerorientiert und garantiere durch aktivierende Methoden erwachsenengerechtes Lernen. Mögliche Themen für Seminare sind:

  • Grundlagen Fundraising – für Einsteiger und Umsteiger
  • Ethik im Fundraising
  • Fundraising-Management
  • TQE – FR –Qualitätsmanagement im FR
  • Spenderkommunikation
  • Strategische Planung im FR
  • Controlling
Anforderungen im Wandel
Anforderungen im Wandel

Die Anforderungen an Fundraising-Manager sind im stetigen Wandel begriffen. Der Erwartungsdruck angesichts eines immer härter umkämpften Spendenmarktes, externe Ansprüche an Professionalisierung und Transparenz und das bei einer üblicherweise dünnen Personaldecke sind nur einige der Stressfaktoren. So bleiben die Energien oft im Alltagsgeschäft stecken und es bleibt nur wenig Zeit und Raum für strategische Reflexion.

Sparring-Partner
Sparring-Partner

Genau hier setzt meine Arbeit als fachlicher Coach an: Ich stelle mich Fundraisern und Fundraising-Managern als individueller Begleiter zur Verfügung, als „Sparring-Partner“, um Schwierigkeiten und Themen zu bearbeiten. In einem Moment der Reflexion biete ich Ihnen den „Blick von außen“ auf das Tagesgeschäft und gebe Impulse zur strategischen Weiterentwicklung.

Kostenmodell
Kostenmodell
  • Tatsächliche Kosten sind immer abhängig von der Art eines Projektes oder Auftrages.
  • Ausschlaggebend sind einerseits der zeitliche  (Stunden-)Umfang, andererseits die Länge der Zusammenarbeit.
  • Die entstehenden Gesamtkosten sind daher Vereinbarungssache und kundenspezifisch.
Honorarsätze
Honorarsätze
  • Stundensatz: 100,00 €
    Workshoptagessatz: 1.000,00 €
  • Die Honorarkosten verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MWSt. iHv. 19%.
  • Rechnungen sind zahlbar ohne Abzüge innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung.
Reisekosten
Reisekosten
  • Reisekosten fallen in Höhe der günstigsten Reisemöglichkeit an (Bahn 2. Klasse oder economy class bei Flügen). Übernachtungskosten unterliegen dem gleichen Gebot der Sparsamkeit.
  • Reise- und Übernachtungskosten übernimmt der Auftraggeber nach Beleg. Bei einer Anreise von über zwei Stunden fällt eine Pauschale von 200 € je für An- und Abreise an.
Sonstiges
Sonstiges
  • Für Workshops stellt der Kunde geeignete Räume, Arbeitsmaterial und Verpflegung zur Verfügung. Vereinbarungen können jederzeit nach Absprache zum Folgemonat gekündigt werden.
  • Dies gilt insbesondere, wenn Teilziele von Workshops oder einzelner Schritte nicht erreicht werden oder die Ergebnisse unzufriedenstellend sind. Bis dahin angefallene Honorare werden anteilig in Rechnung gestellt.
Beruflicher Werdegang
Beruflicher Werdegang
  • Ab 09/2009: Gründung vom Beratungsunternehmen AKB Fundraising in Berlin
  • Ab 03/200: Dozent bei Fundraising Akademie in Frankfurt
  • 11/2011-05/2012: Acting Director bei CEC-KEK Konferenz Europäischer Kichen in Genf
  • 10/2010-10/2011: Interim Ressource Manager bei CEC-KEK Konferenz Europäischer Kirchen in Genf und Brüssel
  • 04/1998-09/2009: Leiter der Spendenabteilung von Ärzte ohne Grenzen e.V. in Berlin
Ausbildung und Sprachen
Ausbildung und Sprachen
  • Bürokaufmann
  • Universität Regensburg: Geschichte und Soziologie
  • Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn: Chinesisch Übersetzung, Indonesisch
  • Sprachen: Deutsch (Muttersprache), Spanisch (Muttersprache), English (verhandlungssicher), Französisch (gut), Chinesisch (gut)
Links
Literatur
  • Das Total Quality Excellence Kompendium des Fundraisings: Der detaillierte Managementleitfaden für maximale Qualität der Spendenwerbung, Fundraising-Akademie (Hrsg.), 1. Auflage 2006, ISBN 978-3-939568-00-1
  • Marketing Excellence: Sieben Schlüssel zur Profilierung Ihrer Marketing Performance, Ralf T. Kreutzer/Holger Kuhfuß/Wolfgang Hartmann, 1. Auflage 2007, Gabler Verlag, ISBN 978-3-8349-0390-7
  • Das große Handbuch Kennzahlen zur Unternehmensführung: Kennzahlen richtig verstehen, verknüpfen und interpretieren, Claudia Ossola-Haring (Hrsg.), 3. aktualisierte und erweiterte Auflage 2006, Moderne Industrie Verlag, ISBN978-3636030658
  • BUY.OLOGY: Warum wir kaufen, was wir kaufen, Martin Lindstrom, 1. Auflage 2009, Campus Verlag, ISBN 978-3593389295
  • Go International!: Handbuch zur Vorbereitung von Gesundheitsberufen auf die Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Hilfe, , Elgin Hackenbruch (Hrsg.), 2. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage 2009, Huber Verlag, ISBN978-3-456-84591-3
Büroadresse

AKB Fundraisingberatung
Inh. Arne Kasten
Rohrbachstr. 11
D-12307 Berlin

Kontaktdaten

Festnetz: +49 – (0)30 – 707 82 84 0
Handy: + 49 – (0)1577 – 757 42 03
Email: info@akb-fundraising.de
Skype: arnekasten

Social Media

LinkedIn: arnekasten
Xing: Arne_Kasten
Twitter: @ArneKasten
Facebook: arne.kasten.94